Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Die KZ-Gedenkstätte bleibt wegen der Pandemie bis auf weiteres geschlossen

Donnerstag, 15. April 2021

10:00 - KZ-Gedenkstätte Neckarelz/Osterburken

Die Inzidenzzahlen von CoViD 19 im Neckar-Odenwald-Kreis liegen derzeit weit über der Grenze von 100 - deshalb muss die KZ-Gedenkstätte Neckarelz bis auf Weiteres leider geschlossen bleiben.
Anfragen werden gerne beantwortet, auch sind individuelle Betreuungen bei .Referaten oder wissenschaftlichen Vorhaben möglich.

Vortrag: Neonazis und Antisemitismus

Dienstag, 27. April 2021

19:30 - online - Veranstaltung der VHS Mosbach, Anmeldung erforderlich

Alexandra Föderl-Schmid. Foto: Franz Johann Morgenbesser. CC BY-SA 2.0

In ihrer Reihe "Wissen live" bietet die VHS Mosbach einen Doppelvortrag der beiden Journalistinnen Alexandra Föderl-Schmid und Annette Ramelsberger als livestream an. Kooperationspartner sind weitere Volkshochschulen, die Süddeutsche Zeitung und die KZ-Gedenkstätte Neckarelz.  

Beleidigungen von und Attacken auf jüdische Mitbürger, rechtsextreme Netzwerke bei der Polizei, und eine Partei im Bundestag, die in großen Teilen nicht mehr demokratisch, sondern längst selbst rechtsextrem ist. Die Gefahr von Rechtsaußen für Freiheit, Vielfalt und Rechtsstaat ist von großen Teilen der Gesellschaft bis hin zu führenden Politikern lange nicht ernst genug genommen, sondern verharmlost worden. Alexandra Förderl-Schmid und Annette Ramelsberger sprechen darüber, was Deutschland, seine Justiz und vor allem seine Sicherheitsbehörden tun müssen, um rechte Extremisten konsequent zu verfolgen, auch in den eigenen Reihen.

Alexandra Föderl-Schmid ist seit Juli 2020 stellvertretende Chefredakteurin der Süddeutschen Zeitung.
Annette Ramelsberger ist Ressortleiterin und Gerichtsreporterin der SZ. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. über ihre Beiträge zum NSU-Prozess.

Bitte melden Sie sich direkt bei der VHS Mosbach an, Sie erhalten dann einige Tage vorher einen Teilnahme-Link. Die Veranstaltun ist kostenlos.

Der Lehrpfad "Goldfisch" ist jederzeit zugänglich

Dienstag, 01. Dezember 2020

18:00 - Obrigheim/Neckar

Lädt zur Begehung ein: Basis-Tafel des Geschichtslehrpfades in Obrigheim

In den Zeiten der immer noch andauernden Corona-Pandemie sind mehr Menschen als sonst als Spaziergänger und Wanderer unterwegs.
Eine Möglichkeit, Naturerlebnis und geschichtliche Informationen zu verbinden, bietet der Geschichtslehrpfad "Goldfisch" in Obrigheim.

Er verbindet die oberirdischen Reste der unterirdischen Rüstungsfabrik "Goldfisch" und erzählt auch die wichtigsten Fakten zur Geschichte der KZ-Außenlager am Neckar. Der Spaziergang beginnt beim ehemaligen Eisenbahntunnel am Kalksberg und führt über 10 Stationen und 2,5 km Laufweg zurück zum Ausgangspunkt. Den Flyer mit weiteren Informationen und einer Beschreibung der Stationen finden Sie hier.

Der Pfad hat als Herzstück einen Treppenweg von über 100 Stufen, insofern ist er nicht barrierefrei. Vorsicht auch bei Eis und Schnee!